0234 / 282 53 19 – 00 info@rivesto.de

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF)

Fassadenverkleidung vom Experten

← Zur Leistungsübersicht

VHF-Systeme vom Experten für Fassadentechnik

Als Spezialist für VHF-Lösungen verfügt Rivesto Fassadentechnik über die notwendige Expertise, um anspruchsvolle Fassaden­projekte im Bereich der vorgehängten hinterlüfteten Fassade (VHF) zu realisieren. Denn eine vorgehängte hinterlüftete Fassade bietet reichlich Raum für individuelle Ideen sowie optimalen Wärme­schutz. Das Haupt­augenmerk liegt dabei auf der konstruk­tiven Trennung von Dämmung und Witterungs­schutz, um ein Objekt dauerhaft zu schützen.

Die Vorteile einer vorgehängte hinterlüftete Fassade

Der größte Vorteil der Fassade sind die zahlreichen Möglichkeiten der optischen Gestaltung und die große Auswahl an Fassaden­systemen. VHF wird im Neubau ebenso eingesetzt wie in der Sanierung und erzeugt während der Montage nur wenig Schmutz und Bauschutt.

Weitere Vorteile:

  • Großer gestalterischer Spielraum
  • Luftstrom der Hinterlüftung sorgt für optimalen Feuchtehaushalt
  • Wenig Aufheizung des Objektes im Sommer
  • Filterung von Außenlärm
  • Geringe Wartungskosten
  • Graffitischutz möglich
  • Ausführung mit Solarpaneelen möglich
  • Hinterleuchtung möglich
  • Einfacher Rückbau und Recycling
  • Trennung der Funktionsschichten

Starke Leistungen.
Profi für nachhaltige Fassaden.

Die Leistungen der Rivesto Fassadentechnik im Überblick.

Unter­konstruktions­systeme

Individuell auf die Fassade abgestimmte Unter­konstruktions­systeme sorgen für eine lot- und waagrechte Ausrichtung der vorgehängten hinter­lüfteten Fassade. Mit passenden Wand­konsolen und Trag­profilen aus Aluminium und Edelstahl wird das jeweilige System auf dem Mauer­werk installiert und werden mit thermischen Trennelementen ergänzt.

Dämmung

Als Dämmstoff kommen Dämmstoffplatten aus Glaswolle oder Steinwolle zum Einsatz, neben der Dämm­wirkung wird bei Verwendung von hydrophobierter Mineralwolle zusätzlich eine wasserabweisende Wirkung erzielt. Auf eine Unter­konstruktion aus Aluminium lässt sich aufgrund der Justier­barkeit jede Dämmstoffdicke einbauen.

Hinterlüftung

Zwischen der Fassadenplatte und der Dämmung befindet sich die Hinterlüftungszone, die den Abtransport von Wasserdampf reguliert, was Schimmel­bildung wirksam entgegenwirkt und die Ab­trockung von Kondenswasser ermöglicht.

Fassadenverkleidung

Als Fassadenbekleidung kommen z.B. Fassadenpaneele aus Holz, Glas, Aluminium, HPL oder Faser­zement zum Einsatz und der optischen Gestaltung der Fassade sind fast keine Grenzen gesetzt.

Große Auswahl an Materialien und Herstellern

Ob Holz, Glas, Aluminium oder Faserzement, Rivesto Fassadentechnik arbeitet mit vielen namhaften Systemherstellern für vorgehängte hinterlüftete Fassaden zusammen und verfügt zusätzlich über eine eigene Fertigung, so dass auf individuelle Anforderungen flexibel reagiert werden kann.

Kurznachricht.

Wenn es schnell gehen soll.

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um eine schnelle Antwort auf Ihre Fragen zu erhalten.

Datenschutzzustimmung*

Rückruf erwünscht*