VHF

vorgehängte hinterlüftete Fassade




Die Fassade ist das Gesicht des Objekts - sie bestimmt, wie eine Immobilie wahrgenommen wird. Dabei muss die Fassade nicht nur modern und vorzeigbar sein, auch die inneren Werte müssen stimmen. Vor allem soll sie nämlich schützen, für ein gutes Wohnklima im Inneren des Hauses sorgen und ganz nebenbei noch den Energieverbrauch möglichst positiv beeinflussen.

Wer sein Gebäude mit einer vorgehängten hinterlüfteten Fassadenkonstruktion dämmt, kann bei der Gestaltung aus den Vollen schöpfen. Holz oder Kunststoff, Glas oder auch Faserzementplatten – eine vorgehängte hinterlüftete Fassade bietet reichlich Raum für individuelle Ideen und ausreichenden Wärmeschutz.
br>Das Hauptaugenmerk hierbei ist die konstruktive Trennung zwischen Dämmung und dem Witterungsschutz. Es schützt das Objekt somit dauerhaft. Die äußere Fassade hält alle Wetterlagen der Dämmung fern – durch die erforderliche Hinterlüftung entsteht eine Luftzirkulation, die Feuchtigkeit schnell wieder austrocknen kann. Somit bietet die VHF auch optimalen Schutz gegen Schimmel.

Die Vorteile im Überblick

  • Für alle Gebäudehöhen einsetzbar
  • konstruktive Trennung von Dämmung und Witterungsschutz
  • dauerhaft geschütztes Objekt
  • Keine Vorarbeiten an der alten Fassade
  • Wärme-, Schall- und Brandgeschützt
  • durch die Luftzirkulation wird Feuchtigkeit schneller abgetragen
  • Einsatz verschiedener Materialien zur äußeren Gestaltung möglich
  • Behagliches Raumklima durch diffusionsoffene Dämmung
  • PV-Module in einer Ebene integrierbar

Kontakt
tel. 0234 539 9710 400
fax. 0234 539 9710 410
info@rivesto.de

Anfahrt
Rivesto GmbH
Hattinger Str. 951
44879 Bochum


Social Media
Rivesto bei facebook